Profil

"Nichts auf der Welt ist so
weich und nachgiebig wie
das Wasser.
Und doch bezwingt es
das Harte und Starke."
Laotse

Sowohl das Wissen um die Kraft und Fähigkeit im Menschen, als auch die Tatsa­che, dass er durch Schwierigkei­ten im Leben, wie etwa Krankheit, Verlust, Trauma und Vieles mehr, seine ganz eigene und ihm persönliche innere Stärke ent­wickeln kann, ist wissenschaftlich gut begründet.
Krisen können als Herausforderungen im Leben angesehen werden und bieten somit eine Chance, daran zu wachsen.
Durch eigene Krisenerfahrungen entwickelte sich in mir ein Verständnis, sowohl für die Verletzlichkeit, als auch die Stärken der Seele, die jedem Menschen innewoh­nen.
Dieses Erfahrungswissen und die Erfahrung als Masseurin bilden eine solide Basis für die ganzheitlich körperorientierte Psychotherapie, die ich in meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie einbringe.

Die Verbindung zur Natur, die Liebe zur Musik und die Freude an Bewegung beglei­ten mich durch mein Leben.

Als Masseurin komme ich aus der traditionellen, klassischen "Hand-Arbeit" im Kon­takt mit den Menschen. Vom ersten Moment an machte mir der Beruf viel Freude. Die langjährige, praktische Er­fahrung in der Arbeit mit dem Körper hat sowohl meine Hände als auch meine Wahrnehmung ge­schult. Dies vermittelte mir ein Verständnis davon, wie Kör­per, Geist und Seele sich als Ganzes grundsätzlich organisieren kön­nen.
Durch eine Fortbildung in Cranio-Sacraler-Biodynamic, lernte ich die körpereige­nen Kräfte in beeindruckender Weise kennen.
Durch Weiterbildungen in körperorientierter Psychotherapie erlebte ich, wie Psyche und Kör­per in bewusstere Kommunikation miteinander finden können. In diesem Kontext wird deutlich: Denken, Handeln, Gefühle und Körper bilden eine Einheit!

In der therapeutischen Arbeit nutze ich die Erkenntnisse der verschiedenen Thera­pieformen, wie:
SE ®: hier ist das Nervensystem ein zentrales Element.
Mit NARM ® ist es möglich, die persönliche Entwicklung auf mitfühlende Art aus der Erwachsenenperspektive zu begleiten.
Über SATe kann zielorientiert die Bindungsebene prozesshaft einbezogen werden.

Vita

1965 in Fulda geboren
1981 Ausbildung zur Bauzeichnerin, darin 10 Jahre berufstätig
1991 Ausbildung zur staatlich anerkannten Masseurin und med. Bademeisterin, 23 Jahre arbeitete ich in verschiedenen Praxen und Kliniken
2006 Somatic Experiencing ® Practitioner
2006 seit Herbst lebe ich in Euskirchen
2010 Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie Abschluss als Heilpraktikerin (Psychotherapie), nach dem Heilpraktiker-Gesetz
2014 NARM ® Practitioner
2015 SATe Practitioner
2016 NARM ® Master Practitioner

Grundlagen meiner Arbeit der körperorientierten Psychotherapie

Zusätzliche Weiterbildungen der körperorientierten Psychotherapie